top of page

Sonderwoche Herbst 2023

Eine, wie keine: die Sonderwoche der Oberstufe Rain Hildisrieden


Die ISS von Rain durfte vom 12 bis am 17 November eine spannende und lehrreiche Woche verbringen. Die Schülerinnen und Schüler wurden in verschiedene Ateliers aufgeteilt, welche alle unterschiedliche Aktivitäten beinhalteten. Die Ateliers fanden rund ums Schulhaus bis nach Lugano statt. Von Selbstverteidigung bis zu Pralinen machen, war alles dabei.


Montag der 13.11.2023

Teilnehmer/innen des Kurses Robotik ein gefährliches Katapult, im Kurs Selbstverteidigung wurden die Teilnehmer zu Selbstverteidigungs-Profis während in Luzern über die harten Strafen im Mittelalter erzählt wurden.


Dienstag der 14.11.2023

Während einige einen sportlichen Tag verbrachten, verschmausten andere köstliche Pralinen oder gestalteten wunderschöne Karten. Die Teilnehmer des Gartenbaus arbeiteten körperlich anstrengend und wurden durch die fast sinnflutartigen Regenfälle nass bis auf die Knochen. Die Hoffnung bleibt, dass die Jugendlichen im Sommer mit reifen, saftigen Beeren belohnt werden.

Mittwoch der 14.11.2023

Am Mittwochvormittag was Sportmorgen. Die ganze ISS spielte gemeinsam Spike-Ball, Wikingerschach, UNO oder andere Brett- und Kartenspiele. Einige versuchten sich auch bei einem Ninja-Parcour, spielten Räuber und Poli oder Verstecken. Auch der Pingpong-Rundlauf war sehr beliebt.



Donnerstag der 15.11.2023

Im Atelier Parlare e cucinare zeigten alle ihre Kochkünste in dem sie Bruschetta, Spaghetti cinque pi und ein Tiramisu kochten. In der selben Zeit lernten die Teilnehmer des Kurses Einfach Kunst, hach dem Museumsbesuch, wie man ganz leicht ein richtiges Meisterwerk hinzaubert. Mit ganz vielen Ideen, Wörter und Reimen schafften es auch die Kandidaten des Ateliers Rap einen richtig krassen Gangster Rap hinzukriegen. Im selben Augenblick lernten einige wie man ein richtig gutes Bewerbungsdossier zusammenstellt.


Freitag der 16.11.2023

Am Freitag wurde weiter gespielt, geschrieben, gesungen und gemalt. Im Atelier Garten wurden Johannisbeeren und Stachelbeeren angebauten. Sie pflanzten auch kleine Birnen-, Feigen und Apfelbäume. Auch Himbeeren und Erdbeeren wurden gesetzt. Im Atelier Escape Games spielten man ein kniffliges Exit Spiel der 3 Fragezeichen, durften selber ein ähnliches Rätselspiel erfinden und dann schlussendlich wieder eines lösen

Ein grosses Dankeschön geht an die Lehrerinnen und Lehrer der Oberstufe. Der grosse Einsatz hat sich gelohnt. Sie bekamen viel positives Feedback. Die Jugendlichen hatten viel Spass, konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und lernten viel Neues und Interessantes. Die Sonderwoche war eine gute Auflockerung im strengen Schulalltag.

2. ISS. Enja, Flavia, Anja, Rael






118 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page